Urban Gardening, Veranstaltung

Offene Gärten in Berlin Neukölln – Hofgärten im Böhmischen Dorf

5. Juni 2016
Offene_Gärten_Berlin

Verborgene Hofgärten im Böhmischen Dorf in Berlin-Neukölln

Dieses Wochenende findet wieder die Veranstaltung Offene Gärten in Berlin, Potsdam und Umland statt. Mich hat es gestern ins quirlige Neukölln gezogen, da zehn von den Eigentümern der verschiedenen Hofgärten in der Kirchgasse ihre Gärten geöffnet hatten.

 

Die Kirchgasse hieß bis 1909 Mala ulicka (‚Enge Gasse‘) und wurde 1844 angelegt. Die Gasse beherbergt viele Baudenkmäler. Auf der einen Seite der Gasse befinden sich ehemalige Bauerngehöfte und auf der anderen Seite kleine Häuser mit schönen Gärten. Die Atmosphäre in der Kirchgasse in Neukölln ist dörflich. Wenn man von dem U-Bahnhof Karl-Marx-Allee kommt und durch die Richardstraße fährt, werden die Häuser kleiner, die Hektik verschwindet und der Straßenbelag wird durch das Kopfsteinpflaster ziemlich holprig.

Offene_Gärten_Berlin

Offene Gärten – Ehemalige Bauerngehöfte in der Stadt

Die sonst verschlossenen Türen zu den ehemaligen Bauergehöften stehen dieses Wochenende alle zwischen 12-18 Uhr offen. Der Weg zu den einzelnen Höfen führt jedes Mal über einen schmalen Flur, an dessen Ende man auf zwei weitere Türen stößt, dort entscheidet man sich, ob man zuerst den linken oder den rechten Hof ansieht. Jedes Mal gab es eine kleine Überraschung, wie der dahinter liegende Hof gestaltet war. Es gab einen Hof mit schönen in Form geschnittenen Gehölzen und einer Installation aus Blasinstrumenten im Garten, einen verwunschenen und ganz verwachsenen Garten, einen Hofgarten, bei dem durch die Farbe Blau feine Akzente gesetzt wurden und man sich für einen Moment ein kleines bisschen nach Frankreich versetzt fühlen konnte. Eine sehr schöne Idee war es zudem, in jedem Hof eine historische Aufnahme des ehemaligen Bauerngehöfts zu zeigen. Dadurch bekam man einen guten Eindruck davon, wie es vor langer Zeit einmal an der gleichen Stelle ausgesehen haben musste.

 

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Damals

 

Offene_Gärten_Berlin

Heute

 

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

Teilweise konnte man die Räumlichkeiten/Scheunen betreten. Die letzte Scheune, die ich mir angesehen habe, hat sich der Eigentümer zu seiner Sommerresidenz ausgebaut. Schön!

Offene_Gärten_Berlin

Offene_Gärten_Berlin

 

Viele Neuköllner haben die Gelegenheit genutzt und den heißen Nachmittag in einem der Gärten oder den Höfen bei Kaffee und Kuchen verbracht.

Offene_Gärten_Berlin

 

Falls ihr gerade in Berlin seid… bis 18 Uhr sind die Türen noch offen!

Eintritt 3 Euro

Kirchgasse Neukölln

Offene Gärten Berin, Potsdam und Umland

 

Bis demnächst!

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen