Gestaltung, Shop, Veranstaltung

Markthalle Neun – der Blumenstand

19. April 2015
Markthalle Neun

Besuch der Markthalle Neun in Kreuzberg!
Die Geschichte der Kreuzberger Eisenbahnmarkthalle ist schon über Hundert Jahre alt. Vor einigen Jahren war es eine Markthalle mit nur noch wenigen Ständen, einem Aldi und einem etwas trostlosem Dasein.

Die Markthalle Neun…

2011 wurde die Markthalle Neun nach der Sanierung wieder eröffnet. Spannende Veranstaltungen locken jetzt die Berliner zum Streetfood Thursday oder zum Naschmarkt etc..

Die Markthalle Neun, mit Kantine und Café, kann man entweder von Montag bis Samstag besuchen und ab und zu auch sonntags zu diversen Veranstaltungen. Jeden dritten Sonntag im Monat findet z.B. der Breakfast Sunday statt. Am Di, Fr & Sa ist Wochenmarkt. Man bekommt eine große Vielseitigkeit geboten, regionale Produkte, besondere Eissorten, Innovationen, leckre Kuchen, Biolebensmittel (Biolüske), Brote, Weine, Käse, Wurst, Foccacia, Gemüse, Fisch und vieles mehr.

Der Blumenstand!

 

Wer schöne Schnittblumen oder Stauden sucht, findet sie z.B. am Blumenstand in der Markthalle Neun. Es gibt ein vielfältiges saisonales Angebot: Blumen, Pflanzen und Kräuter auch aus ökologischem und regionalem Anbau, Tipps zum Pflanzen bzw. zur Pflege gibt es für die Stadtgärtner vom netten Team des Blumenstandes gleich mit dazu. Die Gärtnerei von Christoph Lenzen & Ulrike Anderer, die die Pflanzen für Ihren Blumenstand auch selber produzieren, baut seit 1992 auf 6000 m² in Kloster Zinna / Fläming Schnittblumen und Topfpflanzen an.

Merken

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen