Gestaltung

“Baumkunst” bzw. shoefiti

12. März 2012

ShoeingEntdeckt am Oranienplatz in Kreuzberg…

Es sind Schuhe, paarweise an den Schnürsenkeln zusammengebunden und

über die Äste geworfen. Von Weitem sieht es allerdings eher aus wie Krähen.

Wenn die ersten Blätter austreiben werden die Schuhe nicht mehr gut sichtbar

sein…

Die Schuhe über Leitungen geworfen, oder wie hier in einen Baum, haben auch verschiedene Bedeutungen, wie z.B. in Amerika markierten sie Drogenumschlagplätze, Gangreviere oder sie stehen als Zeichen für abrüstende Soldaten. Man kann es aber auch als Streetart-Phänomen bezeichnen, welches unter dem Begriff  “shoefiti” bekannt ist.

Shoeing

Merken

Merken

Merken

Das könnte dir auch gefallen